Was bedeutet das BCC Feld in der E-Mail?

Das wichtige Feld BCC wird oft missachtet. Hier gibt es die Erklärung, wie BCC funktioniert und eingestellt wird.

Man sollte doch denken, das im Jahr 2020 das E-Mail schreiben mit der Muttermilch aufgesogen wird. Alle diejenigen, die E-Mail schreiben noch nie für beachtenswert empfunden haben, weil man das einfach so macht, ohne das Hirn einzuschalten, werden spätestens im Berufsleben daran erinnert, dass eine bestimme Netiquette hier erst Recht gilt, mal abgesehen von den Bestimmungen der DSGVO. Deshalb schreibe ich hier zum xten Male Zeilen, die eigentlich seit Jahren zum Standardwissen eines jeden PC-Users gehören und trotzdem millionenfach missachtet werden.

Es erreichen mich immer noch zu viele E-Mails, in denen massenweise E-Mail Adressen im Klartext auszulesen sind.

Dabei ist es wirklich nicht schwer, an dieser Stelle für mehr Datenschutz zu sorgen. Ich appelliere an deine Mitverantwortung in Sachen Datenschutz.

BCC steht für

B -lind (blind – nicht sichtbar)

C -arbon (Karbon-Durchschlag)

C -opy (Kopie)

 

Klar wird jetzt auch für was das CC in der E-Mail steht, nämlich nur 

C -arbon

C- opy

 

Was bedeutet Carbon und wozu brauch man sowas?

Früher gab es ein Durchschreibepapier „Carbon-Film“. Auch Durchschlagpapier genannt. In Blau und in Schwarz begegnet es uns heute meistens nur noch in Quittungsblöcken. Ich glaube, man kann es immer noch kaufen. Man legt das Durchschlagpapier zwischen zwei Papierbögen. Beim Schreiben erhält man eine Kopie für die eigenen Unterlagen – eine Kopie mittels Carbon-Film = Carbon Copy. Die Älteren unter uns erinnern sich bestimmt.

Unterschied CC-Feld zu BCC-Feld

Der Unterschied ergibt sich aus der vorhergehenden Begriffserklärung. Besondere Bedeutung wird dem „B“ zuteil, verbirgt sich doch dahinter die Eigenschaft „blind“, also nicht sichtbar.

 

Welche Adressen gehören in das CC-Feld.

Zuvor möchte ich kurz auf das AN-Feld eingehen. Im AN-Feld trägst du den Hauptempfänger ein. Das ist in der Regel immer auszufüllen, denn ohne eine E-Mail Adresse im AN-Feld wird nicht gesendet. Die einfache E-Mail besteht also aus dem Absender (VOM-Feld) und immer einem Empfänger (AN-Feld)

Alle Empfänger, die im CC-Feld stehen, dürfen voneinander wissen. Bei Familienangehörigen und einem Freundeskreis gehe ich davon aus, dass eine Zustimmung vorliegt . Sie bekommen eine Kopie der E-Mail. 

Am Arbeitsplatz werden oft Verteiler angelegt, die zum Beispiel Kolleginnen und Kollegen einer Abteilung abbilden. Auch hier wird meistens der Verteiler im CC-Feld zu finden sein. 

Jeder der Empfänger im CC-Feld ist sichtbar und kann nachvollziehen, wer noch angeschrieben wurde. Genauso sichtbar für ALLE sind E-Mail Adressen, die im AN-Feld stehen.

Welche Adressen gehören in das BCC-Feld?

Im BCC-Feld stehen alle die E-Mail Adressen, die im Geheimen bleiben sollen. Bei Party-Einladungen wären das zum Beispiel die E-Mail Adresse eines Überraschungsgastes. Wäre unklug, diesen Gast über das AN oder CC-Feld einzuladen. Wenn es eine Überraschung bleiben soll, wird der Überraschungsgast  heimlich angeschrieben.

Empfänger im BCC-Feld sind unsichtbar!  Die Namen können nicht angezeigt werden. Auch der Empfänger in BCC weiß nur, von wem die E-Mail kommt, aber nicht, wer diese E-Mail noch bekommen hat. (Voraussetzung dafür ist allerdings, dass in das AN-Feld deine eigene Adresse steht.

Wie geht das nun mit der Serien E-Mail genau

 

 

 

Im Bild links habe ich mal ein mögliches Szenario abgebildet (mit Thunderbird, weiter unten ein Bild mit Outlook 365). Ich lade ein paar Freunde zum Tag der offenen Tür ein. Das ist mein privater Verteiler mit ca. 10 Adressen. Meine ehrenamtliche Mitarbeit im Verein bezieht sich hauptsächlich auf Pressearbeit und natürlich habe ich einen sog. Presseverteiler mit insgesamt 30 Adressen. Die Politik darf auch nicht fehlen. Also diesen Verteiler auch noch in das BCC-Feld aufnehmen.

 

  1. Als Absender steht in der Regel die Adresse des Standard-Postfaches (geschieht automatisch, ich habe es zur Demo-Zwecken sichtbar gemacht); in diesem Fall die Storchengemeinschaft
  2. In das AN-Feld schreibe ich nochmals meine eigene Absender-Adresse ein, oder die Adresse, die für alle sichtbar sein darf. (entweder die E-Mail der Storchengemeinschaft oder eine E-Mail, die alle kennen dürfen.)
  3. In das CC-Feld habe ich dieses Mal die Adresse unserer 1. Schriftführerin angegeben, weil auch ihre Adresse für diese Einladung sichtbar sein darf, denn sie ist ebenfalls in diese Arbeiten involviert. Das CC-Feld muss nicht bedient werden – es darf aber.
  4. Nun kommen alle Verteiler aus Presse und Politik auf die BCC-Felder.

 

Wie du siehst, kann das durchaus dezidiert und umfangreicher gestaltet werden.

 

Meistens schreibe ich in das AN-Feld die eigene E-Mail, von der ich auch absende und nehme dann alle anderen Adressen in das BCC Feld. Das CC-Feld bleibt meistens leer bei meinen Massenversendungen per E-Mail

 

 

outlook massenversendung E-Mail Massenversendung mit Outlook

Das kann richtig Ärger geben, wenn E-Mail Adressen für ALLE sichtbar sind.

 

Ärgerlich und peinlich können fahrlässig adressierte Massen-Mailings an Personen werden, die sich untereinander nicht kennen: Oder freust du dich, wenn deine E-Mail-Adresse ungefragt in Mailings auftaucht, aus denen sich Rückschlüsse auf deine geschäftlichen oder privaten Kontakte ziehen lassen?

Und trotzdem outen viele E-Mails sämtliche Empfänger im Klartext, da zur Adressierung nach wie vor weit überwiegend das „An“- oder „CC“-Feld verwendet wird.

Immer noch verschicken Unternehmen oder Behörden Rundschreiben und Newsletter, in denen der komplette E-Mailverteiler lesbar ist.

Abgesehen davon, dass damit manchmal Betriebsgeheimnisse in Umlauf kommen „Ach, mit denen haben die also auch zu tun…?“, verstößt das Verfahren gegen geltendes Datenschutzrecht.

 

Hat sich das nicht längst rumgesprochen mit dem BCC-Feld?

 

Darüber habe ich noch nie Zahlen gelesen, oder Umfragen gestartet. Ich weiß nur, dass mich immer noch zu viele E-Mails erreichen, in denen massenweise E-Mail Adressen im Klartext auszulesen sind.

Die Aufregung um die neue Datenschutzgrundverordnung war wieder groß. Am Ende gehen die E-Mails raus wie immer. Teilweise noch immer über die Protokolle von Vorgestern.

Es handelt sich wahrscheinlich um

  • schlichte Unkenntnis
  • mangelndes Problembewusstsein bezüglich Datenschutz
  • Unwissen, wie die Funktion beim eigenen Mail-Programm aufgerufen wird.
  • einfach Unachtsamkeit (nicht Unwissenheit) im Alltagsstress – mal eben schnell machen

Nur ist es mit dem E-mailen so eine Sache. Auf den Senden-Button geklickt und schon sind die Mails draußen. Deshalb ist beim Massenversenden von E-Mails hohe Konzentration gefordert, damit solche Fehler nicht passieren. Ich kann dir versichern – die meisten merken den Fehler nicht einmal.

 

Ab Outlook 2016 das BCC Feld dauerhaft einblenden

  1. Starte in Outlook eine neue E-Mail. …
  2. Klicke in der Menüleiste auf „Optionen“
  3. Klicke im Modul Felder anzeigen auf „Bcc anzeigen„.

Das BCC-Feld wird nun dauerhaft eingeblendet bleiben.

Für die anderen Outlook Versionen können die Einstellungswege etwas abweichen, aber meistens bist du in den Optionen und Ansichten in der Menüleiste richtig aufgehoben. Nicht vergessen – erst  NEUE E-Mail aufrufen.

 

In Thunderbird das BCC Feld sichtbar machen

1.Mit Klick auf Verfassen eine Neue E-Mail aufrufen.

2. Klicke auf AN und wähle nun aus, welche Sendezeile du brauchst.

3. In Thunderbird werden die BCC-Adressen in jede einzelne Zeile geschrieben, was ich ziemlich unübersichtlich finde. Ich lege mir vorher einen Verteiler an und den ziehe ich auf das BCC Feld. Mit F9 bringst du dein Adressbuch zum Vorschein und das Ziehen auf BCC fällt ganz leicht.

 

In der Mail APP von Windows 10 

  1. Klicke auf neue E-Mail
  2. in der AN-Zeile findest du ganz rechts ein Feld CC und BCC (Blau gefärbt). Klicke hierauf und die Zeilen werden erweitert um CC und BCC.

Webbasierte E-Mail-Anbieter

 

WEB.DE

 

GMX.DE

gmx bcc

 

Mail.de 

Neue E-mail aufrufen und wie gehabt Klick auf den gekennzeichneten Button

Fazit

Das BCC-Feld ist hervorragend dazu geeignet, jeweils Kopien Ihrer E-Mails an einzelne Freunde, Kollegen, Mitarbeiter oder ganze Projektgruppen zu schicken, um sich auf diese Weise wechselseitig über den Stand der Dinge zu informieren, ohne sich über den Datenschutz hinwegzusetzen.

Wollen Sie doch für sich selbst auch, oder?

 

Viel Erfolg beim E-Mail senden.

Barbara Wrana - windows-online-kurse

Newsletter

Trage dich in meine E-Mail Liste ein, um die neuesten Nachrichten und Kurs-Sonderangebote zu erhalten

Vielen Dank. Bitte E-Mail Adresse im Postfach bestätigen...